Hände weg von unseren Renten – NEIN zum AHV-Abbau

Referendum erfolgreich gesammelt – Einreichung in Kürze

Informiert bleiben

Gerne halten wir Sie auf dem Laufenden über weitere Aktionen und die nächsten Schritte.


Hände weg von unseren Renten
Die drei wichtigsten Argumente

Die Rentensenker im Parlament haben eine Abbauvorlage gegen die Frauen beschlossen! Jetzt müssen wir gemeinsam Unterschriften sammeln, um diesen Rentenabbau an der Urne zu stoppen. Hier die wichtigsten drei Argumente gegen AHV 21:

Weniger zum Leben

Die Erhöhung des Rentenalters in der AHV 21 kostet die Frauen weitere 7 Milliarden Franken. Im Schnitt also für jede Frau 1’200 Franken weniger – jedes Jahr.

Rentenlücke der Frauen

Frauen erhalten bereits heute ein Drittel weniger Rente als Männer. Weil ihre Löhne tiefer sind und sie mehr Betreuungsarbeit leisten.

Länger arbeiten

AHV 21 ist erst der Anfang: die Bürgerlichen planen schon Rentenalter 67 für alle und weitere Rentensenkungen bei den Pensionskassen.

Deshalb: NEIN zum AHV-Abbau

Video: Nein zum AHV-Abbau: Warum wir die Vorlage «AHV21» stoppen müssen

Nein zum AHV-Abbau: Warum wir die Vorlage «AHV21» stoppen müssen

Beim Abspielen gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube. | En cliquant sur le bouton "Play", la politique de confidentialité de YouTube s'applique.

Weitersagen

Teilen Sie das Referendum mit Ihren FreundInnen und Bekannten.

Warum die Frauenrenten so niedrig sind